Sie sind hier: Die neue Kirchengemeinde
Dienstag, 26. September 2017

Die neue Kirchengemeinde

Nachdem das Kirchengebäude bereits 1992 mit Urkunde des zuständigen Rayon-Vorsitzenden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Königsberg übertragen worden war, gründete sich im Jahr 1999 in Mühlhausen, 54 Jahre nach dem Ende der ursprünglichen Gemeinde, eine neue Kirchengemeinde. Sie setzt sich zusammen aus den evangelisch-lutherischen Christen, vor allem Russlanddeutschen, die in Mühlhausen und den umliegenden Orten wohnen.

Derzeitige Vorsitzende der Gemeinde und gleichzeitig Küsterin ist Frau Lena Kaatz, die mit ihrer Familie in dem Küsterhaus, Hauptstr. (ul. Zentralnaja) 14 wohnt. Hier trifft sich die Gemeinde in der kalten Jahreszeit, auch zu den 14-täglichen Gottesdiensten, denn die Kirche ist (noch) nicht heizbar. Der zuständige Pfarrer, der daneben noch weitere Gemeinden in der Propstei zu betreuen hat, ist Igor Ronge. Siehe auch die web site der Propstei Königsberg der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland www.propstei-kaliningrad.info.

Die Kirchengemeinde Mühlhausen hat eine Patengemeinde in Großpösna bei Leipzig, von der sie in vielerlei Hinsicht unterstützt wird. So hat ihr die Patengemeinde im Küsterhaus ein Gästezimmer für zwei Besucher eingerichtet.

Die Küsterin öffnet die Kirche für Besucher. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung (Tel. von D: 007-40156-69564 oder bei der Propstei in Königsberg: 007-4012-956112).

Zurück